Willkommen bei H A R M S Lohnhärterei GmbH & Co. KG
 

Vergüten von Gesenkschmiedeteilen

 - Modernste kontinuierliche Durchlaufvergütung und
    sämtliche Glühverfahren möglich 

 - Komplettes QS-Management mit Zertifizierung nach 
    DIN ISO 9001 und Laborakkreditierung nach ISO 17025

 - Umfangreiche Laborausstattung und Probenfertigungslinie
    für Bestimmung der
mechanischer Kennwerte

 

 

Die HARMS Vergüterei GmbH & Co. KG  nahm im Sommer 2003 den Betrieb auf. Die Entscheidung, eine moderne Vergütungslinie zu errichten, war aufgrund unserer langjährigen erfolgreichen Zusammenarbeit mit namhaften Edelstahlschmieden längs überfällig. Der Bau der Vergüterei, als komplett neues Segment, innerhalb der Fa. Harms wurde den hohen Anforderungen von Gesenkschmiedeteilen speziell für die Fahrzeugindustrie angepasst und mit modernster Steuerungs- und Prozessüberwachungstechnik ausgestattet. Ein Hauptaugenmerk bei der Konzipierung der Gesamtanlage lag bei der Bereitstellung von modernster Probenfertigungs- und Prüftechnik. Mit der vor kurzen erfolgten Laborakkreditierung nach ISO 17025 und der selbstverständlichen DIN ISO 9001- Zertifizierung sind wir so in der Lage, anspruchsvollste Bauteile komplett zu behandeln und zu zertifizieren.

 

Technische Parameter:
  • Einzelvergütung
  • Schmiedestücke bis   80 kg
  • Durchsatz                800 kg / h
                                   500 to / Mo
  • Vergütung in Wasser, Öl, Polymer
  • sämtliche Glühverfahren möglich
    (Normalisieren, Weichglühen..)
 

 

Typische Teile:
  • Achsschenkel
  • Kurbelwellen
  • Tellerräder
  • Kupplungsscheiben
  • Antriebsräder

 

 

 

 

 

 

Home | Kontakt | E-Mail